Formtest Mathaisemarktlauf

Heute erfolgte der 1. Formtest beim Mathaisemarktlauf über 10 km in Schriesheim. Nach 2 guten Trainingsmonaten im Januar und Februar mit ordentlichen Grundlagenumfängen sollte der heutige Lauf eine Standortbestimmung sein, wie die Form denn ohne richtiges  Tempotraining so ist. Meine längsten Intervallläufe bisher waren 400er.

Überraschend blieb es den ganzen Vormittag trocken, doch 20 min vor dem Start (14:00 Uhr) begann es zu regnen, wodurch der verwinkelte Kurs durch die Altstadt (5 Mal eine 2-km-Runde) mit einigen Kopfsteinpflasterpassagen teilweise eine rutschige Angelegenheit  werden sollte. Am Ende blieb die Uhr bei sehr soliden 37:38 min stehen; muss aber sagen, dass ich noch nie weniger bei einem 10-km-Lauf gelitten habe. Es war kein Problem eine Pace von ca. 3:45 bis 3:47 min/km zu laufen, aber nur ein bisschen schneller wäre nicht möglich gewesen… da fehlen nunmal die harten Einheiten. Die Zeit bedeutete Gesamtplatz 13. von ca. 340 Gesamtstartern, wobei zu erwähnen ist, dass es noch einen weiteren Lauf gibt, bei dem es die richtig guten Jungs (17) & Mädels (4) krachen ließen.

Hier mal die Splits der 2-km-Runden

  1. 7:27 min
  2. 7:38 min
  3. 7:35 min
  4. 7:35 min
  5. 7:24 min

Durchschnittspuls: 179

Demnächst geht’s nach Malle ins Trainingslager Radkilometer schrubben und an Schwimm- und Laufform arbeiten.

Hier noch die (für mich) sehr ordentliche Februarstatistik

15 km schwimmen

483 km Rad

233 km laufen

sowie einige Kraft- und Stabieinheiten im Fitnessstudio

Ergebnisse gibt’s unter www.mathaisemarktlauf.de

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s